Hydrauliköl auf dem Bahngeleise

22.5.2018. Durch einen defekten Schlauch einer Planiermaschine flossen innerhalb kürzerster Zeit zwischen 50 und 100 Liter Hydrauliköl auf das Bahngeleise der Matterhorn Gotthard Bahn. Dank der raschen Reaktion der Arbeiter konnte der Auslauf gestoppt werden. Als herbeigerufene Feuerwehr konnten wir das oberflächliche Öl mit Hilfe von Flies binden und die Stelle gegen Regen schützen. Das Schotterbett muss nun auf einer Länge von rund 10 Metern entfernt, der Untergund ausgegraben und die Stelle wieder zurecht gestellt werden. Im Einsatz standen nebst unserem ABC-Stützpunkt auch die Polizei, das kantonale Amt für Natur und Umwelt und Leute der betroffenen Baufirma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.