13.12.2018. Durch einen Defekt in der Zuleitung zur Heizungsanlage fliesst Heizöl unbemerkt und wahrscheinlich seit Tagen in den Kellerraum. Als der Abwart dies bemerkt sind bereits 2700 Liter ausgeflossen, die von uns in drei IBC-Behälter umgepumpt werden müssen. Der Schaden beschränkt sich auf den betroffenen Keller, für die Umwelt entstand kein Schaden, da der Keller keinen Abfluss hatte. Tragisch an der ganzen Sache: die Heizung wurde am nächsten Tag entfernt und das Haus an das Fernheizungssnetz angeschlossen. Im Einsatz standen 17 Kräfte unseres ABC-Stützpunktes und zwei Kantonspolizisten. Zum ersten Mal kam das neue ABC-Fahrzeug zum Einsatz und bewährte sich bestens.

Fotos: Kapo, Fabian Manetsch