22.05.2015. Beim Nachtessen bemerkt ein Bewohner, dass es in seiner Küche brennt. Überhitztes Öl hat Feuer gefangen und die Küche in Brand gesteckt. Er ruft sofort die Feuerwehr, die den Brand sehr rasch löschen kann. Da das Haus sehr alt ist, muss recht aufwendig geprüft werden, ob sich das Feuer unter den Verkleidungen ausbreiten konnten. Wie das Öl überhitzen konnte ist noch nicht geklärt.

(Foto: Kapo Graubünden)