(Bild nicht aktuell)

Als Ersatzfahrzeug für den alten Land Rover kaufte die Feuerwehr 1998 ein neues Fahrzeug der Marke Toyota Hilux. Der ausgediente Land Rover diente als Atemschutzfahrzeug, wurde aber auch als Zugfahrzeug eingesetzt. Mit dem Gedanken, dass ein allein dem Atemschutz zugeteilten Fahrzeug nicht effektiv eingesetzt werden kann, beschlossen wir für den Atemschutz einen Anhänger bauen zu lassen. So konnte der neue Toyota als Transportfahrzeug eingesetzt werden.

Das Fahrzeug wurde mit Blaulicht und Martinshorn ausgerüstet. Das Traggestell für eine 10 m lange Leiter wurde vom Land Rover übernommen. Heute haben wir das Auto so umgebaut, dass das Traggestell normalerweise nicht montiert ist, da wir mehr Materialtransporte auf der Ladefläche als auf dem Gestell haben. So ist es auch möglich, die umständlichen Wasserbehälter für den Waldbrand zu transportieren.

Das Fahrzeug wird vor allem als Materialtransporter eingesetzt. Ausserhalb der Einsatzzeiten brauchen wir das Fahrzeug für Unterhaltsarbeiten.

Technische Daten
Typ: Toyota Hilux
Motor: 4 Zylnder
Antrieb: 4x4 mit Untersetzung