Negin transit per il camiun!

Ein Lastwagenfahrer fuhr am Freitag, den 18. Juni 2004, Richtung Oberalppass. Kurz nach Tschamut, bei der Einfahrt in den ersten Tunnel, streifte der Hinteraufbau die Tunneldecke so heftig, dass der ganze Aufbau heruntergerissen wurde. Um die Fahrt fortsetzen zu können, brauchte der Fahrer die Hilfe des Strassenrettungsstützpunktes Disentis. Mit Pioniergeräten konnten die drei AdF die schweren Alutragteile zerkleinern und auf den Lastwagen laden. Verletzt wurde niemand.

Die Bilder unten zeigen die Unfallstelle nach den Aufräumarbeiten.